Hardy ist nicht mehr unter uns

Matthias (Hardy) Hartherz

Matthias (Hardy) Hartherz

(18.12.2007) Die meisten von uns werden es bereits wissen, Hardy (Matthias Hartherz) ist seit dem 15.12.2007 nicht mehr unter uns. Das ist um so trauriger, da Volker, Claus und meine Wenigkeit beim „Jugendclub-Treffen“ in Wachenbuchen (siehe Beitrag hier) noch nachts vor seiner Tür standen und nur nicht klingelten, weil alles dunkel war. Und weil Claus und ich noch vorletzte Woche mit ihm in Verbindung treten wollten.

Das mit Hardy tut weh. Wir hatten verdammt viel zusammen erlebt (während den Club-Zeiten und auch danach).

Vor 1 1/2 Jahren hatte er sich übrigens noch hier bei mir im (alten) Gästebuch verewigt.

Das Bild ist eines der jüngeren und stammt von Krav Maga, einem etwas speziellen Zentrum für Selbstverteidigung und mehr, wo Hardy eine Zeit lang mitwirkte.

Advertisements

25 Antworten zu “Hardy ist nicht mehr unter uns

  1. Tja, in der Tat sind es schon 3 Jahre, Kommt mir gar nicht so lange vor. Denn ich habe sein Lächeln in meinen Gedanken, so als wäre es gestern gewesen, dass ich ihn das letzte Mal sah. Und so lange er in unseren Köpfen ist, ist er doch eigentlich auch irgendwie noch da …

  2. scheiße hardy……auch 3 jahre danach tuts noch verdammt weh…….und du hattes recht mit allem…..ich werde in der firma nicht glücklich…..und mit mr. right auch nicht. du fehlst mir. als „ratgeber“…..und vor allem als der mensch, den ich so sehr gemocht habe.

  3. Nun ist es schon 3 Jahre her das du nicht mehr unter uns weilst. Gestern Abend haben wir in einer fröhlichen Runde im Galizischen Kulturzentrum auf dich getrunken und uns an die schönen gemeinsamen Zeiten erinnert. Ich hoffe das du nun endlich deinen pesönlichen Frieden gefunden hast.

    Leider bist du für uns aber zu früh gegangen – aber jeder muß halt seinen Weg gehen.

    R.I.P Hardy

  4. Ich hätte dir soviel zu erzählen, würden uns kaputt lachen – auch würde ich unheimlich gerne mal wieder mit dir trainieren und danach ein leckeres Bier trinken……..

    Liebe Grüße Jörg

  5. Und nun geht es durch die Medien (Bericht im HR3 Defacto gestern um 18.00 Uhr) und gerade eben in HR1 was wirklich los war – denn ich hatte leider länger keinen Kontakt zu Matthias und habe es erst in 2008 durch Claus erfahren. Aber nun bringt sein Bruder ja alles ans Licht. Es ist so traurig

  6. Heute auf den Tag sind es zwei Jahre, und ich bin immer noch sehr traurig, da ich sehr oft an dich denke. Entweder wenn ich im Training bin oder das PP passiere und auf den Block schaue.

    Liebe Grüße an dich da oben und an alle hier unten die dich kannten.

    Jörg Mühlbach

  7. Ich hatte am 13.12.07 das letztemal mit Hardy trainiert, er war wie immer gut drauf und es hat wie immer richtig spass gemacht mit Hardy zu trainieren bzw die Zeit zu verbringen.

    Am selben Abend unterhielten wir uns noch, wie das weitere Training aussehen sollte, er hatte mit seiner kleinen/privaten Trainingsgruppe viel vor……….

    Am 15.12.07 bekam ich von ihm nachts noch eine sms – paar Stunden später einen Anruf von einem Trainingspartner……..

    Traurig das Menschen wie Hardy nicht mehr da sind.

    R.I.P. Hardy

  8. Ich habe es gestern Abend durch Claus erfahren und bin fassungslos und sehr traurig. Ich war mit Matthias zusammen in der Schule und wir hatten eine sehr schöne Zeit. Es war immer eine große Freude ihn nach der Schulzeit wieder zu treffen und wir haben uns nie aus den Augen verloren. Nach unserem Klassentreffen 2004 hatten wir eine zeitlang einen guten Kontakt per Mail zueinander – leider ist dieser aber auf einmal abgebrochen…
    Liebe Birgit, wir haben uns nie kennen gelernt – aber Matthias hat mir immer von seiner tollen Frau erzählt. Auch ich werde Matthias nie vergessen!

  9. gerade erst habe ich davon erfahren und bin tief traurig! es ist immer schlimm, jemanden zu verlieren, auch wenn wir uns viele jahre nicht gesehen haben. ich fühle trotzdem mit allen angehörigen, die ihn vermissen werden. ich auch auf meine weise und für mich….
    werde trauern und ihn nicht vergessen! tina

  10. Ich habe gerade die Nachricht vom Tode meines ehemaligen Mitschülers Matthias „Hardy“ Hartherz erhalten, das stimmt mich sehr traurig!
    Ich kannte ihn immer als Frohnatur, schon von der Schulzeit her und auch noch beim letzten Klassentreffen. Vielleicht erinnert sich noch einer dran: ich habe mit ihm immer mein „pfelchen“ geteilt, er hat dazu den Apfel in die Hand genommen und ihn einfach in zwei Hälften gedreht – mit reiner Muskelkraft! Er war ein guter Kumpel, weiß der Geier was bei ihm schief gelaufen ist! Ich werde ihn in guter Erinnerung behalten!

  11. Hallo liebe Birgit und Angehörige, ich bekam vorgestern eine Mail von Gabi die mit mir und mit Matthias in die selbe Klasse ging (Otto Hahn). Es hat mich sehr betroffen gemacht, hatte erst ein paar Wochen vorher mit meiner Familie über ihn gesprochen, da auch mein Bruder ihn damals kannte und mit ihm eine zeitlang die Schulbank drückte. Meine Eltern kannten ihn aus Wachenbuchen. Kaum hatte ich die Zeilen hier gelesen, kam ein Anruf von meinen Eltern. Auch sie waren sehr betroffen. Wir hoffen, dass seine Angehörigen wissen, dass wir mit Ihnen trauern, trauern um einen jungen Mann der eigentlich viel Spass hatte am Leben. Leider hat sich das Blatt gedreht und manchmal kann man nichts dagegen tun und es kommt dann zu so einer Handlung. Ich hoffe, dass er, da wo er jetzt ist seinen Frieden gefunden hat.

  12. Hallo,

    ich bin vor ein paar Tagen zufällig auf diese Seite gestoßen und bin total geschockt und fassungslos.
    Matthias war ein Schulkamerad von mir. Ich habe ihn leider nicht sehr gut gekannt, aber wenn ich versuche mich zu erinnern, taucht vor meinem geistigen Auge immer ein über „alle 4 Backen strahlendes“ Gesicht auf. Wenn ich die Einträge hier lese, ist er ein ganz besonderer Mensch gewesen, der allen fehlt.
    Ich werde auf jeden Fall sein Lachen in Erinnerung behalten und hoffe, dass es ihm, da wo er jetzt ist, gut geht.

    Gabriele Dziony

  13. Hallo,

    ich habe diese Tage an Matthias Hartherz denken müssen. Wir kannten uns aus dem Polizeipräsidium FFM. Matthias machte einen sehr lebensfrohen und starken Eindruck auf mich. Wenn wir uns im Haus sahen, konnte ich mit ihm Witze oder auch ein paar blöde Sprüche reißen. Wenn ich aus meinem Bürofenster schaue, kann ich sein Bürofenster sehen. An dem Tag, an dem er sich für diesen Weg entschlossen hatte, hab ich ihn noch gesehen. Ich finde es sehr schade, dass er für sich selbst keinen anderen Ausweg gesehen hat.

    Ein Licht ist erloschen und das kann ich spüren, wenn ich die Flure im Polizeipräsidium entlang laufe.

  14. Hei,ich finde es sehr schön,dass Menschen sich hier melden die Ihn nur wenig kannten!Das zeigt mir immer wieder,dass ich einen besonderen Menschen geheiratet habe!!Auch ich vermisse Ihn sehr aber ich habe Ihn verstanden und es kommen sehen.Doch wer will so etwas wahr haben? Danke für den Nachruf,ich weiß Ihr habt einiges erlebt!Ich wünsche Euch allen,dass auch Ihr Ihn ein wenig versteht,dann geht es vielleicht leichter!
    Vielen Dank und Grüße von Birgit

  15. Hallo,
    ich kannte Hardy lange (1994), jedoch privat nicht näher. Ich habe ihn aber 8 Stunden vor seinem Tod im Sportraum des Polizeipr. gesprochen. Ich konnte nicht verstehen, wie man noch kurz vorher so sprechen kann und dann Suizid begeht. Andererseits habe ich mir im Nachhinein auch Vorwürfe gemacht, dass ich mit ihm über Israel gesprochen habe. Manchmal stellt man eigenartige Assoziationen aus geringsten Anlässen her, gerade wenn man versucht zu verdrängen.

    Wie auch immer, auch ich werde Dich nicht vergessen, oder besser:

    Nächstes Jahr in Jerusalem!
    Schalom Hardy
    Olli

  16. Hallo,
    am 24.09.2007 habe ich den letzten Kontakt zu Matthias per Email gehabt. Er war damals ziemlich durch den Wind und war sehr depressiv. Er schrieb mir, das er Zeit braucht um wieder klar denken zu können und wollte mir dann wieder schreiben.
    Auch wenn ich ihn wohl kaum so lange kannte, wie andere, so war es wie ein Schlag, mit unbeschreiblicher Härte, der mich traf, als ich nun heute erfahren mußte, das Matthias nicht mehr da ist.
    Er ist einer der wertvollsten Menschen, die ich bislang kennen gelernt habe.
    Er hinterlässt eine große Lücke und großen Schmerz.
    In meiner Erinnerung wird er immer gegenwärtig sein.

  17. Hardy und ich haben die gesamte Ausbildung in Mühlheim und dann in Wiesbaden absolviert. Er war immer ein Freund und ein Pfundskerl. Nach der Ausbildung trennten sich dann unser Wege leider, aber er hat sein Zeichen nachhaltig bei mir einbrennen können, so dass ich ihn nie vergessen hatte. Heute, Mittw. 02.01.2008 habe ich vom Suizids Hardys gehört ……

    Ich konnte es nicht fassen.

    Ruhe in Frieden

    Walter Müller
    Polizeioberkommissar
    Schutzmann vor Ort für die Pst. Hanau I

  18. Hallo Andrea,

    lieb von dir, etwas zu Hardy hier bei mir zu hinterlassen. Wie ich dir bereits per E-Mail geschrieben habe, nimmt mich das mit Hardy auch sehr mit. Er war mir ein sehr lieber Freund, und das seit etwa 1978. Das muss so die Zeit gewesen sein, als unsere Zeit mit dem Jugendclub Wachenbuchen anfing. Von da ab habe ich seinen ganzen Werdegang mit gemacht. Und auch wenn wir uns in letzter Zeit nicht mehr so oft sahen, war es dennoch immer ganz warm und herzlich, wie zwei gute Freunde eben, wenn man sich dann, beabsichtigt oder auch zufällig, traf. Meistens haben wir dann auch immer gleich etwas zusammen gemacht …

    Leni

  19. hallo das ist matthias schwester,
    bin froh das er euch als freunde hatte.
    er wird uns sehr fehlen
    besonders mir meinem bruder peter und meine eltern so wie seine frau birgit
    er war ein wunderbarer mensch er wird immer in unserem herzen sein.
    er fehlt mir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s