Südamerika – Ein Reisebericht – Buenos Aires

(22.03.2011) Hier bin ich nun, in der wohl europäischsten Stadt Südamerikas. Leider sind die Tage mit Meetings komplett reserviert und teilweise die Abende auch. Wir haben uns im Plaza niedergelassen, einem Marriott-Hotel, Luxus. Leider aber auch voll amerikanisiert. Mittags hatten wir mal kurz Zeit eine Happen in einer der vielen Fußgängerzonen zu uns zu nehmen (man isst hier natürlich zu jeder Tages- und Nachtzeit Steaks). Alle Sprachen kommen einem hier entgegen geflogen, Deutsch inkl.

Abends waren wir mit einem möglichen Partner in einem feinem exklusiven Restaurant, wo auch gerade irgend ein, mir allerdings unbekannter, berühmter argentinischer Filmemacher mit seinen Freunden inne hielt. Unser möglicher zukünftiger Geschäftspartner (und seine Begleiterin) musste uns dann natürlich noch ein wenig von Buenos Aires zeigen, so dass es wieder ziemlich spät wurde.

(23.03.2011) Heute war außer Kundenbesuche nichts gewesen. Abends fiel ich früh müde ins Bett

(24.03.2011) Einige letzte Eindrücke, bevor der Flieger nach Santiago de Chile fliegt. U. a. waren wir an Evita Peróns Grab.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s