Naggio – Tag 1 – Angekommen

Mit 8 Stunden Fahrt ging es eigentlich relativ flott von Hanau nach Naggio am Comer See. Und irgendwelche Kontrollen wegen dem Corona-Scheiß, vor dem uns in Deutschland immer so viel Angst gemacht wird, gab es auch nicht.

Unsere Gesellschaft hier ist so bunt aus allen Herren Ländern gemischt, dass wir uns auf deutsch, englisch und italienisch irgendwie verständigen, so wie heute beim gemeinsamen Abendessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.