Bei -12 Grad im Pool

(19.12.2009) Bei -12 Grad im +37 Grad warmen Spa-Pool macht fast 50 Grad Temperaturunterschied. Das haben Lilli und meine Wenigkeit heute Vormittag durchgeführt. Wenn der Kopf unter Wasser war, um ihn aufzuwärmen, waren die Haare innerhalb weniger Minuten vereist, wenn er wieder über der Wasseroberfläche war. Aber unter Wasser musste er, obwohl zu anderen Zeiten ich auch schon mir der Pudelmütze im Pool saß. Und der Dampf kondensierte über den Pool zu winzig kleinen Schneeflocken. Nach 30 Minuten hatten wir dann genug und beeilten uns aus dem warmen Pool durch den Schnee und den kalten Garten in die Bude zu kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s